TP22_Tim_Wagner-1-1

Tim Wagner

○● Tim Wagner (1991) Ich studiere in Hannover Fotojournalismus und Dokumentarfotografie. Ich verstehe ich mich als freiberuflicher Fotojournalist, der seit 2015 primär die Umweltbewegung in Deutschland begleitet. Während meines Soziologiestudiums in Leipzig begann ich ab 2012 Demonstrationen in Sachsen fotografisch zu dokumentieren. Mich prägten die massenhaft aufkommenden rassistischen Bürgerproteste gegen Asylunterkünfte in den Jahren 2014 und 2015. Dort wurde ich selbst von Rechtsextremisten angegriffen, weswegen mir das Thema Pressefreiheit am Herzen liegt.

 Hannover/Leipzig, Deutschland
 Website

Baumhaussiedlung „Nirgendwo“ im Norden des Dannenröder Waldes. Ein Banner fordert das Ende des „fossilen“ Kapitalismus. Der Wald ist ein 250 Jahre alter Mischwald und das Trinkwasser-Reservoir der Region. Für den Bau einer in den 1970er Jahren geplanten Autobahn wurde er Ende 2020 in großen Teilen geordert. 04.10.2022 im Danneröder Wald in Hessen, Deutschland. © Tim Wagner
Baumhaussiedlung „Nirgendwo“ im Norden des Dannenröder Waldes. Ein Banner fordert das Ende des „fossilen“ Kapitalismus. Der Wald ist ein 250 Jahre alter Mischwald und das Trinkwasser-Reservoir der Region. Für den Bau einer in den 1970er Jahren geplanten Autobahn wurde er Ende 2020 in großen Teilen geordert. 04.10.2022 im Danneröder Wald in Hessen, Deutschland. © Tim Wagner
Dünne Bäume im Nebel des Morgens im Wald. Hinter den Bäumen befindet sich eine bereits gerodete Fläche im Wald. Der Wald ist ein 250 Jahre alter Mischwald und das Trinkwasser-Reservoir der Region. Für den Bau einer in den 1970er Jahren geplanten Autobahn wurde er Ende 2020 in großen Teilen geordert. 26.12022 im Danneröder Wald in Hessen, Deutschland. © Tim Wagner
Dünne Bäume im Nebel des Morgens im Wald. Hinter den Bäumen befindet sich eine bereits gerodete Fläche im Wald. Der Wald ist ein 250 Jahre alter Mischwald und das Trinkwasser-Reservoir der Region. Für den Bau einer in den 1970er Jahren geplanten Autobahn wurde er Ende 2020 in großen Teilen geordert. 26.12022 im Danneröder Wald in Hessen, Deutschland. © Tim Wagner
Seenotrettung – Im Schatten des Wohlstandes — Am frühen Morgen entdeckt das deutsche Rettungsschiff Sea-Watch 3 nördlich der libyschen Küste im Offshore-Feld Bahr Essalam im Mittelmeer ein Flüchtlingsboot. Zwischen den Gasfackeln der
Seenotrettung – Am frühen Morgen entdeckt das deutsche Rettungsschiff Sea-Watch 3 nördlich der libyschen Küste im Offshore-Feld Bahr Essalam im Mittelmeer ein Flüchtlingsboot. Zwischen den Gasfackeln der "Sabratha"-Plattform und Versorgungsschiffen am Horizont versuchte das kleine Holzboot, in völliger Dunkelheit Richtung Europa zu fahren. 24.02.2020 im Mittelmeer. © Tim Wagner
Seenotrettung – An Bord des deutschen Seenotrettungsschiffs Sea-Watch 3 feiern Geflüchtete, dass sie ihre Überfahrt durch das zentrale Mittelmeer überlebt haben. Sie waren drei Tage zuvor aus einem überfüllten Schlauchboot gerettet worden. 22.02.2020 im Mittelmeer. © Tim Wagner
Seenotrettung – An Bord des deutschen Seenotrettungsschiffs Sea-Watch 3 feiern Geflüchtete, dass sie ihre Überfahrt durch das zentrale Mittelmeer überlebt haben. Sie waren drei Tage zuvor aus einem überfüllten Schlauchboot gerettet worden. 22.02.2020 im Mittelmeer. © Tim Wagner
Seenotrettung – An Bord des deutschen Rettungsschiffs Sea-Watch 3 schlafen Flüchtlinge in graue Decken gehüllt unter einer roten Wärmelampe. Sie wurden einige Tage zuvor aus Booten im Mittelmeer gerettet. Das Rettungsschiff ist auf dem Weg nach Italien. 26.02.2020 im Mittelmeer. © Tim Wagner
Seenotrettung – An Bord des deutschen Rettungsschiffs Sea-Watch 3 schlafen Flüchtlinge in graue Decken gehüllt unter einer roten Wärmelampe. Sie wurden einige Tage zuvor aus Booten im Mittelmeer gerettet. Das Rettungsschiff ist auf dem Weg nach Italien. 26.02.2020 im Mittelmeer. © Tim Wagner
Seenotrettung – An Bord des deutschen Rettungsschiffs Sea-Watch 3 stehen Flüchtlinge an Deck und beobachten die Einfahrt in den Hafen von Messina in Italien. Sie waren eine Woche zuvor mit Gummi- und Holzbooten aus dem zentralen Mittelmeer gerettet worden. 27.02.2020 vor Messina. © Tim Wagner
Seenotrettung – An Bord des deutschen Rettungsschiffs Sea-Watch 3 stehen Flüchtlinge an Deck und beobachten die Einfahrt in den Hafen von Messina in Italien. Sie waren eine Woche zuvor mit Gummi- und Holzbooten aus dem zentralen Mittelmeer gerettet worden. 27.02.2020 vor Messina. © Tim Wagner
Ende-Gelände Proteste – Ein sogenannter
Ende-Gelände Proteste – Ein sogenannter "Aktions-Finger" der Ende-Gelände Aktionstage auf dem Weg zu den Schienen der Kohlezüge bei Neurath. Gekleidet in weiße Maleranzügen mit Strohsäcken und Masken wollen sie für einen schnellen Kohleausstieg demonstrieren und entsprechende Infrastruktur zeitweise blockieren. 26.08.2017 © Tim Wagner
Ende-Gelände Proteste – Aktivist*Innen der Umweltgruppe Ende-Gelände auf dem Weg in einen Tagebau um dort Kohlebagger vorrübergehend zu blockieren. 13.05.2016 in der Lausitz. © Tim Wagner
Ende-Gelände Proteste – Aktivist*Innen der Umweltgruppe Ende-Gelände auf dem Weg in einen Tagebau um dort Kohlebagger vorrübergehend zu blockieren. 13.05.2016 in der Lausitz. © Tim Wagner
Ende-Gelände Proteste – Parallel zur Klimakonferenz Cop23 besetzen Aktivist*Innen von Ende-Gelände einen Tagebau im Rheinland. In einer langen Kette strömen sie wie Ameisen in den Tagebau hinab. 05.11.2017 © Tim Wagner
Ende-Gelände Proteste – Parallel zur Klimakonferenz Cop23 besetzen Aktivist*Innen von Ende-Gelände einen Tagebau im Rheinland. In einer langen Kette strömen sie wie Ameisen in den Tagebau hinab. 05.11.2017 © Tim Wagner
Ende-Gelände Proteste – Aktivist*Innen der Aktion Ende-Gelände verlassen am Abend die Kohlegrube. Mit einer Massenaktion des zivilen Ungehorsams haben sie den Tagebau besetzt und Bagger blockiert, um für einen schnelleren Kohleausstieg zu demonstrieren. 30.11.2019 Tagebau Vereinigtes Schleenhain bei Leipzig © Tim Wagner
Ende-Gelände Proteste – Aktivist*Innen der Aktion Ende-Gelände verlassen am Abend die Kohlegrube. Mit einer Massenaktion des zivilen Ungehorsams haben sie den Tagebau besetzt und Bagger blockiert, um für einen schnelleren Kohleausstieg zu demonstrieren. 30.11.2019 Tagebau Vereinigtes Schleenhain bei Leipzig © Tim Wagner

●▷ Nächstes Portfolio

○● TruePicture wird unterstützt von

ghvs-logo
gks_logo_vektor_2
sks_logo_vektor_2
logo-egs
franchap-logo

○● TruePicture Partner

HsH_Logo-2

○● TruePicture
Verein für Fotojournalismus E.V.
Strittackerstrasse 23a
8406 Winterthur
Schweiz
+41 78 622 08 11
info@truepicture.org

© TruePicture / Die Fotograf*innen 2023